Tipps & Tricks

Digitales Vorstellungsgespräch

24. August 2020

Lesezeit: ca. zwei Minuten

Auf Grund der gegenwärtigen Corona-bedingten Krisensituation werden persönliche Gespräche nun komplett digital abgehalten. Dabei kann der Sicherheitsaspekt, Abstand zu halten und sich somit gegenseitig zu schützen, gewährleistet werden. Jedoch ist die Umstellung auf die digitale Welt für viele Unternehmen und Arbeitnehmer in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. Das gewohnte Bewerben und die darauffolgende erhoffte Einladung zum Vorstellungsgespräch vor Ort bietet normalerweise die Möglichkeit, den zukünftigen potenziellen Betrieb samt der Mitarbeiter bzw. Ansprechpartner persönlich kennenzulernen. Bei einem digitalen Gespräch fällt diese Option weg. Da in der jetzigen Zeit oft nur die Möglichkeit besteht, die Personen vorerst per Videoanruf kennenzulernen, sollte man die Gelegenheit nutzen und sich gut darauf vorbereiten. 

Auf was muss ich achten?


Für viele ist diese Situation neu, man sollte davor aber keine Angst haben. Andererseits sollte man auch das digitale Kennenlernen sehr ernst nehmen. Der grundlegende Unterschied besteht darin, dass das Gespräch auf Distanz stattfindet, der Anspruch der Unternehmen an die Bewerber bleibt gleich. Erfreulich ist, dass die Anfahrt für das Vorstellungsgespräch wegfällt und man die Zeit für die Vorbereitung nutzen kann. Darüber hinaus befindet man sich somit als Kandidat für das bevorstehende Gespräch in seiner gewohnten Umgebung. Dies könnte eventuell auftretender Nervosität entgegenwirken. Das heißt auch, dass die Gestik nur begrenzt über den Videoanruf zu sehen ist, meist liegt der Fokus auf den Schulterbereich und dem Gesicht. Das äußere Erscheinungsbild ist je nach Kameraperspektive erst ab der oberen Körperhälfte zu sehen. Dementsprechend sollt man genauso wie beim klassischen Gespräch gepflegt auftreten. Auch bei einem digitalen Vorstellungsgespräch ist es erforderlich, sich professionell und dem Berufsbild entsprechend gekleidet zu präsentieren. Der Hintergrund bei einem Video-Call ist ebenfalls sehr wichtig, meist ist weniger mehr. Eine reine weiße Wand reicht aus, ein gefülltes Bücherregal stellt ebenso eine sehr passende Kulisse dar. Demnach sollten solche Anrufe aus dem Bett oder auf der Couch zwingend vermieden werden. Außerdem sollte ein ruhiger Ort ausgewählt werden, sodass das Gespräch ungestört ohne Unterbrechungen und ohne laute Geräusche ablaufen kann. Die technischen Voraussetzungen sollte man hierbei dringend vor dem Gespräch prüfen. Dabei kann man sich vorher die benötigte Software herunterladen, installieren und sich gegebenenfalls registrieren und mit einer Testperson die Situation eines Vorstellungsgespräches durchgehen. Das schafft Sicherheit im Umgang mit der jeweiligen Software und minimiert das Risiko, dass man sich zum eigentlichen Termin verspätet, da man nicht zurechtkommt. Oft genutzte und zudem kostenlos nutzbare Programme sind FaceTime, Skype, Microsoft Teams oder Zoom Cloud Meetings. 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass bei einem persönlichen Gespräch, als auch bei einem digitalen Zusammentreffen Augenkontakt gehalten werden sollte. Der Vorteil bei der digitalen Variante ist, dass man sich vorab Notizen machen kann und somit im Falle eines Aussetzers darauf zurückgreifen kann. Hier sollte jedoch ein ständiges Ablesen vermieden werden. Des Weiteren sollte dem Gegenüber genug Zeit zum Ausreden gegeben werden, es könnte vorkommen, dass es auf Grund von Übertragungsschwierigkeiten zu Verzögerungen kommt. Ein hastiges oder verfrühtes Antworten könnte in diesem Fall unfreundlich und unprofessionell wirken. Zu guter Letzt sollte man persönlich mit seinen Stärken überzeugen und sich nicht krampfhaft verstellen. Wie in einem klassischen Gespräch gehört ein Lächeln oder auch freundliches Nicken dazu. Kleinere Fauxpas können immer geschehen und sollten einen nicht aus dem Konzept bringen. Eine gute Vorbereitung ist somit unvermeidbar und senkt die Anspannung.

Autor des Blogs: Jennifer Pacharzyna

 

Verwendete Quellen:

  • B+P Beratung und Personal, Whitepaper: Wir digitalisieren den Bewerbungsprozess; Die erste Vorstellungsrunde per Videokonferenz
  • https://www.absolventa.de/karriereguide/vorstellungsgespraech/online-bewerbungsgespraech-videointerview-tipps
  • Bilder: https://blogaufbau.de/kostenlose-lizenzfreie-bilder/


Das könnte dich interessieren

Hier geht's zum Blog

Events

Microsoft Word: Formatierung wissenschaftlicher Arbeiten

01. October 2020

Tipps & Tricks

Digitales Vorstellungsgespräch

24. August 2020

News

Digitales Studium: Herausforderungen in der Corona-Krise

27. July 2020

News

Ausbildung in Zeiten von Corona

06. July 2020